Flötenkreis

Unter dem Motto „Ermuntert einander mit Psalmen und Lobgesängen und geistlichen Liedern, singt und spielt dem Herrn in eurem Herzen“  wurde der Flötenkreis im Jahre 1974 gegründet. Dieser Vers aus Epheser 5,19-20 verbindet die Flötenspielerinnen, die viel Spaß an der Musik haben. Gespielt werden Choräle, Volkslieder, klassische Werke und auch moderne Stücke. 

Angefangen hat es mit einem Kinderchor, der am Ostergottesdienst 1974 mit 22 Kindern vorgestellt wurde, verstärkt mit einer Sopran - und Altflöte. Aber schon anderthalb Jahre später wurden auf einer Kindergottesdienst - Weihnachtsfeier vierstimmige Lieder gespielt. So wurde aus einem Kinderchor ein Flötenchor. Nur durch die intensive Nachwuchsarbeit konnten die Lücken, die leider immer wieder entstanden, ersetzt werden. Die Nachwuchsarbeiten liegen zurzeit in den Händen von Haide Heuser und Ute Rystau.

Wer Freude daran hat, bei uns mitzumachen, ist herzlich eingeladen!
Kommt doch einfach vorbei, wir würden uns freuen.
Vielleicht findest auch DU Freude am gemeinsamen Flötenspiel?

Geübt wird jeden Dienstag um 17:30 Uhr bei Alfred Ufermann , der der Chorleiter ist.
Für die Flötenanfänger bei Ute Rystau, dienstags um 15:30 Uhr - und nach Termin-Absprache bei Haide Heuser.

Der Flötenkreis 1974 auf der Freizeit in Dillchhausen

Der Flötenchor 1974 bei einer Freizeit in Dillchhausen ...und der Flötenchor heute. Klicken Sie die Bilder an, um sie zu vergrößern.