Die Wintersonne

tanzt durch die Spalten der Jalousien
malt liebevoll
leuchtende Streifen in meine kleine Frühstückswelt.
Sie streicht die Blumen am Fenster,
die Wände,
den Boden
mit überschwänglicher Hoffnung an.
Der Frühling will kommen,
der Sommer
und dann
lässt Gott auch draußen die Welt wieder erwachen
leuchten
in bunten Kleidern
***

Denn Gott hat alles wohlgemacht zu Seiner Zeit
auch hat Er
die Ewigkeit
in das Herz der Menschen gelegt
nur dass der Mensch nicht ergründen kann
das Werk,
das Gott tut,
weder Anfang noch Ende.
Prediger 3,11

(Februar 2018)